Sonntag, 30. April 2017

Noah Alexander - Cold Reset

5 von 5 🌟 actiongeladener Thriller um das Fortbestehen der Menschheit

Er hat vergessen, wer er ist. Er weiß nicht, wie er in das Auto kam, das mit ihm im Fluss versinkt. Mit knapper Not befreit er sich aus dem Wagen und rettet sich ans Ufer. Da vibriert das Handy in seiner Tasche. Eine SMS. Drei Worte: "Lauf, Ben, lauf!"
Plötzlich Rufe, SchĂŒsse, Kugeln schlagen neben ihm ein. Ben rennt los, flieht vor seinen Verfolgern.
Wer will ihn töten? Warum?
Bens Flucht fĂŒhrt ihn quer durch Europa. Doch seine Verfolger sind ihm stets einen Schritt voraus.
Ihm ist bald klar: Er muss sich erinnern, um zu ĂŒberleben.
Was er nicht weiß: Das Schicksal der Menschheit liegt in seinen HĂ€nden.

Wie das o.s. Intro schon vermuten lÀsst Action pur. Man ist sofort in der Geschichte, und an manchen Stellen wird die Atmung sogar beschleunigt. Im ersten Moment dachte ich oft erzÀhlte Geschichte a la Bourne IdentitÀt. GedÀchtnisverlust und dann gejagt, aber hier wurde ein gutes Konzept neu erzÀhlt.
Es ist auch plastisch dargestellt, man kann die Action spĂŒren und fiebert sofort mit. Ich habe das erste mal eine Pinkelpause eingelegt und da hatte ich schon 150 Seiten am StĂŒck gelesen, hatte GĂ€nsehaut, beschleungte Atmung und meine Fantasie sah den daraus resultierenden Film schon vor sich. Und den Film wĂŒrde ich mir eindeutig im Kino ansehen. Rasant, spannungsgeladen, charismatischer Hauptcharakter (-Ben) alles da.
Einzig kleinere inhaltliche Fehler sind da und der Zufall kommt sehr hÀufig zum Einsatz, aber das hat meine Lesegeschwindigkeit gar nicht gebremst.
Der Verlauf der Geschichte geht schnell voran, und um das Finale auf die Spitze zu treiben landet man erst einmal wieder am Anfang der Story um in dem fulminanten und explosiven Ende zu gipfeln.
Danach musste ich tief durchatmen.

Im Großen und Ganzen geht es wie so oft um Macht und die damit einhergehenden Vorteile und um das schnöde Geld. Es ist genĂŒgend Platz fĂŒr die Fantasie, mit was wĂ€re wenn Szenarien, da die Grundlage gut durch den Schreibstil gegeben ist. Wie angedeutet liegt das Schicksal der Menschheit in Bens HĂ€nden, wie und warum mĂŒsst ihr selbst lesen.
Und selbst fĂŒr zartbeseitete ist ein bissel Liebe dabei❤.

Ein Top-Action-Thriller, der mich echt abgeholt hat. Am beeindrucksendenfand ich die Tatsache, das Noah Alexander, ein Pseudonym fĂŒr sage und schreibe 5!, mir bis dato vollkommenden, unbekannten Autoren zusammen setzte, und zwar
Martin Conrath, Sabine Klewe, Ralf Pingel, Anette Strohmeyer und Markus Stromiedel. Einer davon sogar zufÀlligerweise Drehbuchschreiber ist. Was so einiges erklÀrt.

Zu kaufen gibt es das Buch hier:
https://www.amazon.de/gp/aw/d/B01N6HESSC/ref=cm_cr_srp_mb_bdcrb_top?ie=UTF8

Ich möchte mich bei beThrilled und bei NetGalley Deutschland fĂŒr die zur VerfĂŒgung Stellung des Ebooks bedanken.

Erin Watt - Paper Palace Bd 3

***ACHTUNG DIESE REZENSION KÖNNTE SPOILER ENTHALTEN - LESEN AUF EIGENE GEFAHR***

Kaum haben sich Ella und Reed wiedergefunden, werden sie schon wieder getrennt – und Reeds Leben steht auf dem Spiel. Ist er dieses Mal zu weit gegangen? Ist ihm sein aufbrausendes Temperament zum VerhĂ€ngnis geworden? Ella ist eine KĂ€mpferin. Sie ist bereit, alles zu tun, um Reed zu schĂŒtzen, und den Royals zur Seite zu stehen. Doch dann wird sie plötzlich von ihrer eigenen Vergangenheit eingeholt. Sie muss feststellen, dass ihr Leben eine einzige LĂŒge war. Werden die Royals sie am Ende doch ruinieren? Oder kann es ein Happy End fĂŒr Ella und Reed geben?

Leider fand ich den Anfang von dem Buch etwas lasch, Paper Prince war am Ende so spannungsgeladen, und dann ist Paper Palace richtig öde. Nimmt aber wĂ€hrend der Geschichte immer mehr an Fahrt an. Bis plötzlich der große Knall kommt, womit ich persönlich nicht gerechnet habe. Die komplette Reihe ist total spannungsintensiv. Es gibt in der kompletten Reihe 5 Personen die ich auf Teufel komm raus nicht leiden kann.. und damit zurecht! Wobei mich eine Person zum Ende hin ziemlich ĂŒberrascht hat.
Der Schreibstil ist flĂŒssig und verstĂ€ndlich. Mich hat die komplette Reihe umgehauen und kann sie sehr empfehlen.

5 von 5 Sternen

Zu kaufen gibt es das Buch/eBook bei

https://www.amazon.de/Paper-Palace-Die-Verf%C3%BChrung-Paper-Trilogie-ebook/dp/B01N52AI6H/ref=tmm_kin_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=1493550377&sr=8-1

Samstag, 29. April 2017

Walter Bachmeier - Berge, Brotzeit, Bauernherbst

4 von 5 🌟 Krimi mit humoristischen einlagen

Chefinspektor Egger ermittelt wieder Es ist Bauernherbst im Salzburger Land, und die Krimmler Bevölkerung feiert ihre bĂ€uerlichen Traditionen mit einem großen Straßenfest. Doch die Idylle trĂŒgt. WĂ€hrend der Feierlichkeiten wird ein Attentat auf den BĂŒrgermeister von Krimml verĂŒbt. Chefinspektor Egger, der mit seiner Familie ebenfalls das Fest besucht, ist sofort zur Stelle und ĂŒbernimmt den neuen Mordfall. Der BĂŒrgermeister hatte in seiner Stadt nicht viele Freunde. Als jedoch ein weiterer Toter gefunden wird, ĂŒberschlagen sich die Ereignisse. Gleich zwei Morde zwingen Egger zum Handeln …

Vorweg, ich habe dieses Ebook bewusst ausgewÀhlt zum einen fand ich das Cover in Kombination mit dem Titel echt witzig zudem wohnt meine beste Freundin im Salzburger Land und ich kenne nur ihren reichlich verklÀrten Blick auf das Land und wollte mal eine andere Sicht der Dinge sehen.
Und es fĂ€ngt auch gleich mal mit einem wahren Knall an. NĂ€mlich dem Schuss bei dem traditionellen Umzug zum Bauernherbst der den BĂŒrgermeister niederstreckt.
Jetzt taucht auch Chefinspektor Martin Egger auf- ein charismatischer Typ mit Ecken und Kanten, sozusagen der Typ von nebenan, der den Mord untersuchen. Die Ermittlungen erscheinen schwierig, da der dingierte BĂŒrgermeister mehr Feinde als Freunde hatte. Bald stellt sich heraus, daß es nicht nur mit dem BĂŒrgermeister und seinem Leben zu tun hat. Denn es passiert ein weiterer Mord nach dem gleichen Schemata. PrĂ€zisionsschuss aus weiter Entfernung. Es scheint also weitere Kreise zu ziehen und Egger befĂŒrchtet noch mehr Morde, die Zeit lĂ€uft.
Es ist bereits der zweite Fall fĂŒr Chefinspektor Martin Egger, aber abgeschlossen in sich. Die Ortsbeschreibungen sind aussergewöhnlich gut und mit Augen zu kann man mit viel Fantasie das Gras und Heu riechen.

Am Anfang hatte ich ziemlicheSchwierigkeiten mit dem Dialekt, aber man kam schnell rein. Leider war es zwischendurch ziemlich Lange zogen und ich hatte das GefĂŒhl, gmhier wird auf Seitenzahl hingearbeitet wird nimmt aber zum Ende hin wieder Fahrt auf. An manchen humoristischen Situationen mĂŒsste aber nach meinem Geschmack noch gearbeitet werden, da ich es eher als albern empfand. Könnte aber auch an meiner Einstellung zu Humor liegen. Die Geschichte ist aber in sich schlĂŒssig und spannend erzĂ€hlt

Zu erwerben gibt es dieses Buch hier:
https://www.amazon.de/gp/aw/d/B06XTB6GNW/ref=mp_s_a_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85Z%C3%95%C3%91&qid=1493398705&sr=8-1&pi=AC_SX236_SY340_FMwebp_QL65&keywords=berge+brotzeit+bauernherbst&dpPl=1&dpID=51%2BPC2nO-PL&ref=plSrch

Ich möchte mich bei Midnight Verlag und bei NetGalley Deutschland fĂŒr die zur VerfĂŒgung Stellung des Ebooks bedanken.

Freitag, 28. April 2017

Erin Watt - Paper Prince

Seit Ella Harper in die Villa der Royals gezogen ist, steht das Leben dort auf dem Kopf. Durch ihre aufrichtige, liebenswerte Art hat sie so manches Herz erobert – vor allem das von Reed. Zum ersten Mal seit dem Tod seiner Mutter kann der attraktivste der Royal-Söhne echte GefĂŒhle zulassen. Doch wie groß seine Liebe ist, merkt er erst, als es zu spĂ€t ist: Nach einem Streit verschwindet Ella spurlos. Und er trĂ€gt die Schuld daran. Seine BrĂŒder hassen ihn dafĂŒr, doch er hasst sich selbst am meisten. Wird er Ella finden? Und wenn ja, wird er ihr Herz zurĂŒckerobern können?

Dieses Buch hat mich zerstört. Ich hab abends angefangen und war nachts um 1 Uhr fertig.. also zu mindestens mit dem Buch lesen, danach lag ich glaube ich noch gute 2 Stunden wach um das zu verarbeiten was in dem Teil passiert ist. Es fÀngt spannungsgeladen an und bleibt auch durchgehend so bis zum Schluss.. Dieser ver.. Schluss.. Es ist so spannend. Ich werde mich direkt an den letzten Teil setzen und hoffentlich bleibt es so.

5 von 5 Sternen

Zu kaufen gibt es das eBook/Buch hier
https://www.amazon.de/Paper-Prince-Das-Verlangen-Paper-Trilogie-ebook/dp/B01N52AIVN/ref=tmm_kin_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=1493398096&sr=1-1

Daniela Felbermayr - Prince Charming ... und andere Katastrophen

Als die AnwĂ€ltin Hailey Stayton zurĂŒck in ihre Heimastadt Point Pleasant fliegt, um Brautjungfer fĂŒr ihre Cousine Lizzy zu sein, wird sie nicht nur mit ihrer leicht schrĂ€gen Familie und den etwas verschrobenen Einwohnern der Stadt konfrontiert, sondern auch mit ihrer Vergangenheit. Niemand geringerer wird ihr als Tischherr zur Seite gestellt, als ihr Exfreund Brian, den sie seit ihrer ziemlich fiesen Trennung vor dreizehn Jahren nicht mehr gesehen hat. Dass Brian immer noch so heiß ist wie damals und mittlerweile als erfolgreicher Architekt arbeitet, Ă€ndert ebenso wenig daran, dass zwischen den beiden die Fetzen fliegen, wie die Tatsache, dass Brian gerade geschieden wird.

Lange kann Hailey Brian allerdings nicht widerstehen und bei einem gemeinsamen Trip in ihre Vergangenheit kommen die beiden sich schließlich wieder nĂ€her. Aber die Welt hat sich in der Zwischenzeit weitergedreht und macht es den beiden nicht gerade leicht, von Vorne anzufangen. Doch niemand hat jemals behauptet, dass es einfach wĂ€re, sich seinen MĂ€rchenprinzen zu angeln, oder?

Das Cover sieht total klasse aus, es macht richtig Lust darauf das Buch zu lesen. Es ist sehr gut aufeinander abgestimmt. Die Story ist super flĂŒssig geschrieben und auch mal zum schmunzeln. Brian und Hailey sind so sĂŒĂŸ zusammen und bringen einen des öfteren zum schmunzeln. Leider gibt es in diesem Buch auch zwei Persönchen die richtig fies sind und das nur so schon von den ersten SĂ€tzen die ĂŒber die Personen kommen. 

Ich finde Prince Charming ... und andere Katastrophen eine tolle Story die man sehr gut schön eingekuschelt auf dem Sofa lesen kann, wenn es draußen regnet oder schneit oder sogar wenn ihr lieber Stubenhocker seit wie ich.. wenn die Sonne scheint. Ich kann dieses Buch mehr als nur empfehlen. Damen hoch! Weiter so!

5 von 5 Sternen

Zu kaufen gibt es das eBook/Buch hier

https://www.amazon.de/dp/B0722KG31F/ref=sr_1_2?s=digital-text&ie=UTF8&qid=1493396919&sr=1-2&keywords=daniela+felbermayr

Sabine StÀding Interview

Interview mit der Autorin Sabine StĂ€ding mit Genehmigung von Bastei LĂŒbbe

Rezension zu Johnny Sinclair Beruf: GeisterjĂ€ger  siehe auf unserer Seite vom 7.4.2017

Sabine StĂ€ding wurde 1965 in Hamburg geboren und hat sich schon als Kind gerne Geschichten ausgedacht. Nach ihren drei BĂŒchern rund um das MĂ€dchen Magnolia Steel, das herausfindet, dass sie eine Hexe ist, schreibt sie inzwischen BĂŒcher fĂŒr jĂŒngere Kinder. Auch in ihrer aktuellen Buchreihe steht mit Petronella Apfelmus wieder eine Hexe im Mittelpunkt.

IM INTERVIEW: SABINE STÄDING ÜBER IHRE NEUE BUCHREIHE "JOHNNY SINCLAIR" | 09.03.2017

Frau StĂ€ding, worum geht es im ersten Band ihrer neuen Kinderbuchreihe „Johnny Sinclair“?

Die Leser dĂŒrfen sich auf spannende und gruselige Abenteuer freuen. Der erste Band spielt auf Greyman Castle, in den schottischen Highlands. Das ist die Burg, die Johnny mit seinen Eltern und seinem KindermĂ€dchen bewohnt. Ausgerechnet an seinem zwölften Geburtstag stellt Johnny fest, dass es zwischen den Mauern von Greyman Castle spukt. Und zwar ganz gewaltig. Es ist also kein Wunder, dass er seine Burg so schnell wie möglich geisterfrei bekommen möchte. Fragt sich bloß wie? Da kommt ihm der sprechende SchĂ€del, den er im Moor findet, gerade recht. Denn der entpuppt sich als Profi in Sachen GeisterbekĂ€mpfung und hilft Johnny dabei, der mutigste GeisterjĂ€ger zu werden, den die Welt je gesehen hat.

FĂŒr welches Lesealter sind die Geschichten ĂŒber Johnny?

Das empfohlene Lesealter liegt bei 10 – 12 Jahren.
Ist die Figur „Johnny Sinclair“ eigenstĂ€ndig? Soll sie John, wie wir ihn aus den Heftromanen und Hörspielen kennen, als Kind darstellen?
Johnny ist komplett eigenstĂ€ndig. Er ist zwar ein junger Schotte aus dem weitverzweigten Sinclair Clan, dem auch John angehört, aber die beiden sind sich noch nie begegnet. Sehr zu Johnnys Bedauern, der ein großer Fan des Oberinspektors ist.

Wie entstand die Idee, aus den Gruselgeschichten um den GeisterjĂ€ger „John Sinclair“, die ja vor allem bei Erwachsenen beliebt sind, eine Buchreihe fĂŒr Kinder zu machen?

Gruselgeschichten kommen nicht aus der Mode. Die meisten Kinder lieben schaurige Geschichten. Und so wuchs die Idee, dem berĂŒhmten GeisterjĂ€ger John Sinclair mit Johnny einen Nachwuchs-GeisterjĂ€ger zur Seite zu stellen. Einen jungen Schotten, der ĂŒber die gleichen guten Eigenschaften verfĂŒgt, die auch John Sinclair großgemacht haben. Johnny Sinclair ist cool, wie sein großes Idol. Er ist neugierig, mutig und manchmal ziemlich lustig, auch wenn ihm hin und wieder die Knie schlottern.

Haben Sie bereits geplant wie Sie die Reihe fortsetzen möchten?

Johnny soll tatsĂ€chlich eine neue Kinderbuchreihe werden. Schon im nĂ€chsten FrĂŒhjahr wird der zweite Band rund um den jungen GeisterjĂ€ger erscheinen. Die ersten beiden BĂ€nde werden in den schottischen Highlands, genauer gesagt in Blacktooth, spielen. Ich möchte den Lesern zuerst Johnnys Zuhause nahebringen, bevor es dann hinaus in die weite (Geister-)Welt geht.

Johnnys großes Idol ist sein Namensvetter und berĂŒhmter GeisterjĂ€ger „John Sinclair“. Werden durch Ihr neues Buch auch bei Ă€lteren Generationen Erinnerungen geweckt?

Ich denke schon und hoffe natĂŒrlich, dass Johnny von der John Sinclair-Gemeinde freundlich aufgenommen wird.

Waren Sie schon vor Beginn der Arbeit an Ihrer neuen Buchreihe Fan der „John Sinclair“-Geschichten?

Absolut. Die Konstanz des Erfolgs, ĂŒber so viele Jahre, ist einfach bewundernswert. Die Leser haben John Sinclair zur Kultmarke gemacht und seine Fangemeinde wĂ€chst auch nach vierzig Jahren immer weiter. Inzwischen ist ein ganzes John Sinclair-Universum entstanden. Es gibt tolle Storys, tolle Gadgets und auch wenn die Geschichten nicht immer realistisch sind, macht es viel Spaß sie zu lesen.

Wie schaffen Sie es, dass Ihre BĂŒcher zwar aufregend und spannend sind, aber nie zu gruselig fĂŒr die junge Zielgruppe?

Ich weiß, dass ich als Autorin eine große Verantwortung habe. Es ist tatsĂ€chlich ein schmaler Grat, auf dem man wandelt. Mir ist deshalb wichtig, dass der Grusel in meinen BĂŒchern in einem beruhigenden Rahmen stattfindet und durch lustige Szenen immer wieder aufgefangen wird. Johnny Sinclair ist dafĂŒr ein gutes Beispiel.

Sie haben bereits zwei Kinderbuchreihen geschrieben und das mit großem Erfolg. Hat der Erfolg sich auf das Schreiben Ihrer neuen Geschichte ausgewirkt?

Nein, ich taste mich an jede Geschichte neu heran. Das ist ein lĂ€ngerer Prozess, aber schließlich sind mir die Figuren irgendwann so vertraut, dass sie ein Eigenleben entwickeln und ich manchmal selbst darĂŒber staune, welche Wege sie gehen.

Planen Sie auch Ihre Reihe „Petronella Apfelmus“ fortzusetzen, oder konzentrieren Sie sich ab jetzt vorerst auf die neue Reihe um „Johnny Sinclair“?

Nein, Petronella hat inzwischen so viele Fans, die Reihe muss einfach fortgesetzt werden. Ich glaube, die Kinder wĂ€ren sonst wirklich enttĂ€uscht. Außerdem ist bei der Apfelhexe immer so viel los, dass ich mich jedes Mal darauf freue, in die Petronella-Welt einzutauchen und zu hören, was es im MĂŒhlgarten Neues gibt.

Mit Ihren KinderbĂŒchern haben Sie es bereits auf die Spiegelbestsellerliste geschafft. Setzt dieser Erfolg Sie beim Schreiben unter Druck?

Ich will mich dadurch nicht unter Erfolgsdruck setzen lassen. Es wĂŒrde dem Schreiben nicht guttun. Die Geschichte wĂŒrde nicht mehr fließen und vermutlich ginge auch ein StĂŒck Vertrautheit verloren, die mich mit den Charakteren meiner BĂŒcher verbindet.

Warum ist das ÜbernatĂŒrliche immer wieder ein wichtiges Thema in Ihren BĂŒchern?

Der Gedanke, dass es einen Funken Magie in unserer Welt gibt, gefĂ€llt mir. Trotzdem war es eher Zufall, dass nach dem HexenmĂ€dchen Magnolia die Apfelhexe Petronella folgte. Denn Petronella Apfelmus ist eine Figur aus meinem ersten Hexenabenteuer Magnolia Steel – HexendĂ€mmerung. Meiner Lektorin hat der Name Petronella so gut gefallen, dass sie mich fragte, ob ich nicht auch eine Geschichte rund um die Apfelhexe schreiben könnte.

Wie erklÀrt sich Ihrer Meinung nach der Erfolg Ihrer Figuren?

Vermutlich ist es die Mischung aus Abenteuer und heiler Welt, in die sich manchmal jeder von uns gerne flĂŒchtet.
Empfinden Sie aufgrund des wachsenden Interesses an Ihnen und Ihren BĂŒchern auch Verantwortung gegenĂŒber Ihren jungen Lesern?
Ich habe schon immer Verantwortung empfunden, nicht erst seitdem meine BĂŒcher erfolgreich sind. Verantwortung wĂ€chst nicht proportional zum Interesse.

Was wĂŒnschen Sie sich fĂŒr Ihren kleinen GeisterjĂ€ger „Johnny Sinclair“?

Ich wĂŒnsche Johnny, dass er von den Lesern mit offenen Armen aufgenommen wird. Und ansonsten so bleibt wie er ist. Mutig, lustig, unerschrocken und das Herz am rechten Fleck

Donnerstag, 27. April 2017

E.C. Diskin - das Dunkle in ihr

5 von 5 🌟 Ein gelungener Thriller, spannungsgeladen und unvorhersehbar 

An einem eisigen Wintertag im SĂŒdwesten Michigans erwacht Grace aus der Bewusstlosigkeit, nachdem sie einen traumatischen Autounfall ĂŒberlebt hat. Infolge ihrer schweren Verletzungen muss sich Grace einer beĂ€ngstigenden RealitĂ€t stellen: Sie kann sich an nichts mehr erinnern. Die junge Frau wird in die Obhut ihrer Schwester gegeben, die sie in das alte, abgelegene Farmhaus ihrer Eltern bringt. Doch kaum eine Stunde nach ihrer Heimkehr steht die Polizei vor der TĂŒr. Graces Freund ist ermordet worden und sie steht unter dringendem Tatverdacht. WĂ€hrend sie immer weiter in den Fokus der Ermittlungen gerĂ€t und die Vergangenheit sie einzuholen beginnt, begibt sich Grace auf die Suche nach ihrer eigenen Geschichte und kommt einer schrecklichen Wahrheit auf die Spur.

Ich kannte die Autorin zuvor nicht, aber beim Stöbern auf NetGalley bin ich durch Zufall ĂŒber dieses Werk gestolpert. Ich liiiiiiiiiebe Thriller und das Cover war wirklich ansprechend.
Als ich mit dem Lesen begann,  war ich auch aufgrund des Schreibstils - der echt fließend und locker ist - schnell in der Story eintauchen. Und dann, einmal drin wollte ich auch zu Ende lesen in einem Rutsch.
Man ist sofort in der Geschichte die einen in Atem hĂ€lt. Eine spannungsgeladene Geschichte, die ihr Level die ganze Zeit aufrecht erhĂ€lt. Der Spannungsbogen steigt zudem noch im Verlauf der Geschichte.  
Auch die Wendungen im Buch sind hervorragend beschrieben. 

Die Darstellung der Protagonisten ist glaubhaft und authentisch, nach meinem Empfinden. 

Auch das Cover passt meines Erachtens hervorragend zur Geschichte. 

Die Story ist nervenaufreibend und durchgehend spannend,  und das Ende echt unvorhersehbar - sehr gut bis ins Finale gesteigert. Um diese Spannung aufrecht zu halten und die Neugier zu schĂŒren wird auch nix weiter verraten. 
Nur, daß es eine klare Leseempfehlung von mir gibt! 

Zu kaufen gibt es das Buch hier:
https://www.amazon.de/gp/aw/d/1477822712/ref=mp_s_a_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85Z%C3%95%C3%91&qid=1493226856&sr=8-1&pi=AC_SX236_SY340_FMwebp_QL65&keywords=das+dunkle+in+ihr&dpPl=1&dpID=517ZBhSKSuL&ref=plSrch

Ich möchte mich bei AmazonCrossing  und bei NetGalley Deutschland fĂŒr die zur VerfĂŒgung Stellung des Ebooks bedanken. 

Mittwoch, 26. April 2017

Jay Asher - Tote MĂ€dchen lĂŒgen nicht

Als Clay Jensen aus der Schule nach Hause kommt, findet er ein PĂ€ckchen mit Kassetten vor. Er legt die erste in einen alten Kassettenrekorder, drĂŒckt auf »Play« – und hört die Stimme von Hannah Baker. Hannah, seine ehemalige MitschĂŒlerin. Hannah, fĂŒr die er heimlich schwĂ€rmte. Hannah, die tot ist. Mit ihrer Stimme im Ohr wandert Clay durch die Nacht, und was er hört, lĂ€sst ihm den Atem stocken. Dreizehn GrĂŒnde haben zu ihrem Tod gefĂŒhrt, dreizehn Personen hatten ihren Anteil daran. Clay ist einer davon ...

Wow ich bin total baff von dem Buch. Es war total spannend zu lesen, ich konnte es kaum weglegen. Ich fand es interessant zu lesen, wieso Hannah sich umgebracht hat und wer alles damit zu tun hat. An einer Stelle hatte ich sogar TrĂ€nen in den Augen. Dieses Buch bringt einen zum denken. Ich habe extra erst das Buch gelesen bevor ich die Serie in Angriff nehme. Diese soll sogar noch krasser sein das dieses Buch. Jeder der schon mit Mobbing und Co Erfahrungen gemacht hat, kann sich in dieses Buch herein versetzen und die GrĂŒnde verstehen. Clay ist das ganze Buch ĂŒber total sympathisch und reagiert genauso wie man selber auch reagiert hĂ€tte. Ich kann dieses Buch auf jeden Fall sehr empfehlen.

5 von 5 Sternen

Zu kaufen gibt es das Buch/eBook hier
https://www.amazon.de/Tote-M%C3%A4dchen-l%C3%BCgen-nicht-Filmausgabe/dp/3570311953/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1493232662&sr=8-2&keywords=tote+m%C3%A4dchen+l%C3%BCgen+nicht

Robinson Wells - Guides - die erste Stunde

4,5 von 5 🌟 endlich mal wieder eine gut geschriebene Science Fiction Story

Niemand weiß, was sich in dem gigantischen UFO befindet, das die Welt nach seinem Absturz in Atem hĂ€lt. Und Alice ist sicher: Niemand außer ihr Vater, der fĂŒr die NASA arbeitet, hĂ€tte seine siebzehnjĂ€hrige Tochter jetzt auf ein Internat nach Minnesota gebracht - ausgerechnet mitten ins Zentrum der Katastrophe. Hier kommt Alice der Wahrheit hinter den Nachrichten gefĂ€hrlich nahe. Doch mit der Wahrheit kommt auch die Angst vor den unbekannten Geschöpfen, die das Raumschiff verlassen … „Ein Buch, das bis ins Mark erschĂŒttert. Eine kluge PrĂ€misse, ein schnelles ErzĂ€hltempo und Charaktere, denen man sofort folgt – dies sind die Zutaten fĂŒr eine rasante Wells-LektĂŒre.“ Publishers Weekly „Ein durchdacht ausgearbeitetes Action-Abenteuer, das die Leser auch nach der letzten Seite noch nachhaltig beeindrucken wird.“ Kirkus Reviews „Wells steht fĂŒr ĂŒberraschende Wendungen und das pure Grauen. Fantastisch!“ Ally Condie, #1 NYT-Autorin

Alice kurz Aly ist ein Teenager von gerademal 17 Lenzen und wie jeder in diesem Alter alles andere als angetan auf eine neue Schule in Minnesota  zu wechseln. Dazu noch ein Internat fĂŒr Hochbegabte. Yippie, sage ich da nur. Ich bin immer gerne zur Schule gegangen, aber 24/7 hĂ€tte ich nicht haben wollen. Zumal wenn man sich selber gar nicht fĂŒr so außergewöhnlich intelligent hĂ€lt, nur weil man sich zum Beispiel die eigene Sozialersicherungsnummer merken kann, ist ja nicht wirklick ein Hit. 
Hier kam wohl Genosse Zufall zuHilfe. Indem die Aliens ihre Ankunft in Minnesota beschlossen, und Alys Vater nunmal bei der NASA tÀtig ist, mussten sie nun einmal ganz kurzfristig ihren Wohnsitz verlegen. Damit der Herr Papa sich ganz der Erforschung des Raumschiffs und der Aliens widmen kann.

WĂ€hrend der Vater munter forscht, wobei es vorerst ziemlich ruhig bleibt, versucht sich Aly anzupassen, sie fĂ€llt auf im Internat mit ihren blĂ€ulichen StrĂ€hnen ihrer unkonventionellen Kleidung und ihrer dunkleren Hautfarbe,  da sie Halb Indianerin (Navajo) ist. Aber anscheinend kommt es an, denn in Rachel und Brynnes, ihren Zimmergenossinen schließt sie schnell Freundschaft. Und dann ist da noch Kurt, welcher ihr sehr zugetan ist....

Endlich kommt auch Bewegung in die Ausserirdischen, anscheinend hatten sie Probleme ihren Ausgang vom UFO zu öffnen und mussten sich rausschneiden. Und dann der Schock, sie sehen aus wie wir, besser gesagt wie Nerds, die nie die Sonne gesehen haben. Zwei von ihnen werden im Internat vorstellig, wie Abgesandte gleich. Und Aly, die echt sympathisch rĂŒberkommt,  nicht zu altklug; und ihre kleine Freundeschar erfahren woher die Raumschiff Insassen kommen.

Und jetzt nimmt die Story Fahrt auf eine ordentliche Portion Action erwartet uns. Und echt gut beschrieben, fast alĂĄ Hollywood. Wenn es so umgesetzt wird wie beschrieben. Pure Science Fiction Magie. Fehlt nur noch Popcorn,  Nachos und ne Grosse Coke und der abend wird ein voller Erfolg. 

Zum Schreibstil : 
Grösstenteils sehr flott und actionreich,  zu Beginn - wie kann ich das Beschreiben - unsensibel besonders als das Thema Alys Mama ist gestorben als sie selbst gerade mal 8 war. Tragisch an sich, was einen durch die Schreibweise aber null berĂŒhrt. 
Aber im Grossen und Ganzen rasant und komplett schlĂŒssige Geschichte. Schließlich geht es um die Menschheit,  wird sie es schaffen zu ĂŒberleben? Lest es selbst.

Es wird nicht mein letztes Buch von Robinson Wells sein. Eine klare Leseempfehlung fĂŒr einen echt gute Sci Fi Story.

Zu kaufen gibt es das Buch hier:

https://www.amazon.de/gp/aw/d/3959670931/ref=mp_s_a_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85Z%C3%95%C3%91&qid=1493145890&sr=8-1&pi=AC_SX236_SY340_FMwebp_QL65&keywords=guides+die+erste+stunde&dpPl=1&dpID=41BUSPTBvtL&ref=plSrch
Ich möchte mich Harper Collins und bei NetGalley Deutschland fĂŒr die zur VerfĂŒgung Stellung des Ebooks bedanken. 

Dienstag, 25. April 2017

Torine Mattutat - On the Baltic Sea - Dieses Mal fĂŒr immer?

Die Suche nach seinem Sohn gestaltet sich schwierig fĂŒr Toni, und dann kommt ihm noch ein Unfall dazwischen. Er verbringt mehrere Wochen im Krankenhaus und kommt dabei seiner Ärztin nĂ€her. Doch Florentine hat ein folgenschweres Geheimnis. Kommen die beiden trotz allem zusammen?

Mir gefĂ€llt das Cover total gut, es ist zwar einfach gehalten, aber das macht den Reiz es zu lesen noch mehr aus. Der Schreibstil ist flĂŒssig, einziger Abzug ist, dass mitten im Kapitel plötzlich die Protagonisten gewechselt haben, sodass man erst gar nicht gemerkt hat das plötzlich jemand anderes dran war. Es war auf jeden Fall sehr interessant zu erfahren wie es Toni und Flo ihr Leben gelebt haben und ob sie wieder zusammen kommen... und ob es nicht noch andere Überraschungen gibt. Ich hab das Buch meiner Freundin empfohlen die in der NĂ€he des Ortes lebt.

Ich möchte mich herzlichst bei der Autorin fĂŒr die zur VerfĂŒgung Stellung des eBooks bedanken.

4 von 5 Sternen

Zu kaufen gibt es das eBook/Buch bei
https://www.amazon.de/Baltic-Sea-Dieses-Mal-immer/dp/1532748531/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1493140757&sr=8-1&keywords=torine+mattutat

Peter NuottimÀki - Rechne immer mit dem Schlimmsten

3 von 5 🌟 Schreibstil ist leider sehr undurchsichtig schwer zugĂ€nglicher Roman

Alles kommt anders, immer! Das lernt der strenge Matti, als er mit Frau und Kindern von Finnland nach Schweden umsiedelt. Er verkauft nĂŒtzliche Insekten zur SchĂ€dlingsbekĂ€mpfung und sieht seinen eigentlichen Lebensinhalt darin, den Nachwuchs auf das richtige, das harte Leben vorzubereiten. Die wollen jedoch lieber Billard spielen, Samthosen tragen und nichts tun. Der Zeitgeist der Siebziger Jahre macht ihm einen Strich durch die Rechnung. Aber eins der Kinder soll sein Lebenswerk erben, bevor er stirbt. Matti ersinnt eine List.

Der Roman ist auf eine ganz eigene und distanzierte Art komisch, wenngleich schwer zugĂ€nglich, was an den zahlreichen Fußnoten - der ErzĂ€hlstil ist grauenvoll - Kommentaren der und der Zeit liegt. Man kommt nicht leicht rein ins Buch und noch viel schwerer ran an die Protagonisten. Aber wenn man durchgehalten hat, findet man eine humorvolle Geschichte vor. Auch wenn ich ab uns an mal lachen konnte hat mich die Geschichte nicht ĂŒberzeugen können.

Das Cover hatte mich angesprochen und ist auf gewisse durchaus witzig.

Zu kaufen gibt es dieses Buch hier:
https://www.amazon.de/gp/aw/d/3959670869/ref=mp_s_a_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85Z%C3%95%C3%91&qid=1491566883&sr=8-1&pi=AC_SX236_SY340_FMwebp_QL65&keywords=rechne+immer+mit+dem+Schlimmsten&dpPl=1&dpID=515gKRZYSSL&ref=plSrch

Ich möchte mich herzlich beim Harper Collins Verlag und bei NetGalley Deutschland fĂŒr die zur VerfĂŒgung Stellung des Ebooks bedanken

Barry Eisler - Der Schrei des toten Vogels

5 von 5 🌟 gut geschriebener Thriller zu einem widerwĂ€rtigen Thema. Charismatische Hauptprotagonistin.


Die unnahbare Livia Lone ist Detective bei der Polizei von Seattle. Und sie ist gut. Richtig gut. Spezialisiert auf Sexualdelikte, mit einem unbestechlichen Blick fĂŒr die schrecklichen Begierden der TĂ€ter. Was niemand von ihren Kollegen weiß: Als Kind wurde sie mit ihrer kleinen Schwester Nason von den Eltern verkauft und strandete in Amerika, missbraucht von den MenschenhĂ€ndlern, die sie ins Land schmuggelten. Seit die Schwestern getrennt wurden, ist es Livias Mission, Nason zu finden. Nie, nie, nie vergisst sie dieses eine höchste Ziel, wĂ€hrend sie als Polizistin TĂ€ter hinter Gitter bringt. Oder direkt unter die Erde … Als sie endlich eine Spur hat, die sie zu den MĂ€nnern fĂŒhren könnte, die Nason und sie in ihrer Gewalt hatten, muss sie feststellen, dass sie es mit einem mĂ€chtigen Gegner zu tun hat. Sie hat keine andere Wahl: Wenn sie es mit ihm aufnehmen will, muss sie sich den Schrecken ihrer eigenen Vergangenheit stellen.

Der Herr Eisler versteht es immer wieder, wirklich fesselnde Geschichten zu erzÀhlen. Spannend und leider sehr nah an der Wahrheit. Die man eigentlichverdrÀngen will, nichtszu wissen ist manchmal besser als die RealitÀt zu akzeptieren.
Eine brutale RealitĂ€t, welche allerdings durch Quellenverweise belegt wurden. Viele sind ja der Meinung, es sind nur augenscheinlich mehr dieser Verbrechen geworden, wegen der Medien, das mag sein, aber frĂŒher gab es auch mehr Selbstjustiz und hĂ€rtere Strafen. Heutzutage gelten solche Verbrechen als psychische Probleme und werden therapiert, Erfolgsquote ist eher schlecht. Es gibt nix Schlimmeres als Kindern Gewalt anzutun.
Es geht um Kindesmissbrauch. Das denkbar widerwÀrtigste Verbrechen. Schier unertrÀglich. Geht unter die Haut...

Aber Livia Lone, die Hauptfigur, bleibt nicht das hilflose Opfer ihrer Jugend , sondern sie entwickelt sich im Laufe der Jahre nach ihrem Missbrauch zu einer aussergewöhnlichen und durchdachten RĂ€cherin im Namen der Opfer. Die Liebe zu ihrer kleinen ebenfalls missbrauchten Schwester, von der sie im Zuge einer EntfĂŒhrung getrennt wurde, stachelt sie zu Höchstleistungen an, welche sie zur erfolgreichen RĂ€cherin an all dem kranken Übel werden lĂ€sst, welches sie haunah erfahren musste.
Die Figur der Livia Lone ist eine exzellente ausgearbeitete Ermittlerin, alleine schon die Kraft die sie aufbietet um in dem Elend in dem sie selbst steckte zu recherchieren und tĂ€tig zu sein, sie ist gleichzeitig tough als auch sensibel. Sie war mir die ganze Zeit ĂŒber sympathisch. Vor allem die Schweine nicht zu meucheln, was ich an ihrer Stelle gemacht hĂ€tte. Menschen die sich an Kindern vergehen haben in meinen Augen ihr Recht zu Leben verwirkt.

Zum GlĂŒck ziert sich Livia Lone zieht all ihre Peinger zur Rechenschft, und das ist auch gut so Tötet sie gar voller Lust und Genugtuung. Und man möchte, ob dieser Selbstjustiz Beifall klatschen.
Ich spĂŒre direkt den Wunsch in mir, dass mehr solcher Livias im richtigen Leben erscheinen mögen, um Kindesmissbrauch unmissverstĂ€ndlich in die Schranken zu weisen. Kein mit dem erhobenen Finger drohen keine Psychiatrie, keine zweite Chance.
Fazit:

Als sich herausgestellte welches Thema diesem Buch zugrunde liegt, wollte ich das Buch nicht weiterlesen, aber der Schreibstil und Die Entwicklung der Ermittlerin liess in mir die Hoffnung aufkeimen, das es doch auch mal eine passende Lösung fĂŒr diese Art Verbrechen gibt.

Ganz klare Leseempfehlung.

Zu kaufen gibt es das Buch hier:
https://www.amazon.de/gp/aw/d/B01NAUF89P/ref=cm_cr_arp_mb_bdcrb_top?ie=UTF8


Ich möchte mich Amazon Crossing und bei NetGalley Deutschland fĂŒr die zur VerfĂŒgung Stellung des Ebooks bedanken.

Aaliyah Abendroth - Ein Boygroupstar zum Verlieben (Dream-Catchers-Reihe Bd 2)

Die Dream Catchers gehen auf Welttournee – und Jenny darf die erfolgreiche Boygroup als Tanztrainerin begleiten. An der Seite der fĂŒnf liebenswerten Chaoten fĂŒhlt sie sich sofort wohl. Doch plötzlich Ă€ndert ein Kuss alles, und Jenny muss eine Entscheidung treffen. Kann sie den Mut aufbringen, die Schatten der Vergangenheit zu besiegen, und wird sie ihrem Herzen gestatten, wieder zu lieben?

„Ein Boygroupstar zum Verlieben“ ist der zweite Band der Dream-Catchers-Reihe, deren zentrales Thema das Auf und Ab einer fiktiven Boygroup ist. Dabei ist jeder Band in sich abgeschlossen und kann einzeln – ohne das Wissen aus den vorangegangenen BĂ€nden – gelesen werden.

Ich habe dieses Buch innerhalb weniger Stunden verschlungen sag ich euch.. VERSCHLUNGEN! Man fÀngt an zu lesen und ist direkt mitten im Geschehen, dieses Buch lÀsst einen nicht los. Ich musste bei dem Buch die ganze Zeit grinsen und lachen. Einfach perfekt!
Jenny ist so lieb, lustig und so anders als alle Jennys die ich sonst so aus BĂŒchern kenne. Die sind nĂ€mlich alle immer fies und das sagt jemand der auch Jenny heißt! Die Jungs von Dream-Catchers sind zum verlieben. Am Anfang war ich etwas verwirrt, weil da plötzlich so viele Namen rumflogen, aber nach ein paar Seiten ging es schon besser.
Ich konnte mich nicht ganz entscheiden, fĂŒr wen sich meine Namensvetterin entscheiden soll, da alle Jungs einfach zum knutschen sind. Sie hat aber schön auf ihr Herz gehört und sich fĂŒr .... entschieden ;) .
Welcher der Jungs das ist muss leider selber herausgefunden werden. Zwischenzeitlich kann man im Buch auch die Sicht von dem ein oder anderen der Jungs lesen, da musste ich auch bei grinsen, weil diese sich solche Gedanken gemacht haben.
Alles in allem habe ich an diesem Buch nichts zu motzen, ich kann es echt jedem wÀrmstens empfehlen!!

Ich möchte mich herzlichst bei der Autorin Aaliyah Abendroth fĂŒr die zur VerfĂŒgung Stellung des Rezensionsexemplars bedanken.

5 von 5 Sternen

Zu kaufen gibt es dieses eBook bei

https://www.amazon.de/Ein-Boygroupstar-zum-Verlieben-Dream-Catchers-Reihe-ebook/dp/B06ZXY9MXF/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1492796376&sr=8-3&keywords=aaliyah+abendroth

Freitag, 21. April 2017

Paul Pen - das Haus in der KakteenwĂŒste

4 von 5 🌟 Man darf bei diesem Buch keinen rasanten oder blutrĂŒnstigen Thriller erwarten.

Der neue Thriller des Erfolgsautors von „GlĂŒhwĂŒrmchen, glĂŒh“ Eines Tages klopft ein junger Mann an die TĂŒr. Rose und Elmer sind alarmiert. Denn sie haben sich ein stilles Leben in der WĂŒste aufgebaut, mit ihren vier MĂ€dchen. FrĂŒher waren es fĂŒnf, aber das Ă€lteste liegt nun begraben unter Sand, Steinen und den dornigen Kakteen. Die Familie hat einander, ihre vertrĂ€umten Rituale und die Idylle der Abgeschiedenheit – fĂŒr immer. Etwas kommt Rose und Elmer an dem Fremden merkwĂŒrdig vor. Was, wenn er herausfindet, warum sie mit ihren Töchtern in dieser menschenleeren Einsamkeit leben? Wenn er mit diesem Wissen weiterzieht? Das mĂŒssen sie verhindern. Um jeden Preis

Ich habe was anderes erwartet nach der Inhaltsangabe zwar nicht wirklich viel Blut aber doch mehr Psychothriller als Drama. Es ist irgendwie schwer zu beschreiben artet aber in eine FamilienTragödie aus. Gut gefallen hat mir dagegen die teilweise dĂŒstere Stimmung, die mitweilen die sehr geheimnisvollen ErzĂ€hlweise und der subtilen Spannung zum Tragen kommt, welche mal abnimmt um dann wieder Fahrt aufzunehmen. An einigen Stellen ist Spannung fast zum Greifen stark inszeniert und verursacht GĂ€nsehaut und Schauer die das RĂŒckrat hochlaufen.

Die Story braucht eine Weile bis der Spannungsbogen langsam steigt. Aber auch wenn die Geschichte langsam anfĂ€ngt und ich das Buch mehrmals abbrechen wollte lohnt es sich wirklich durchzuhalten. Denn wirkliche Langeweile kommt nicht auf, jedenfalls bei mir nicht, was mich dann doch wunderte. Ich benötige,  wenn ich einen angeblichenPsychothriller lese. Einen Toten je blutrĂŒnstigen desto besser und dann fĂ€ngt der Thrill an, in dem mit der Psyche gespielt wird. Das braucht es hier gar nicht, denn der Schreibstil vermittelt eine beklemmende, dĂŒstere AtmosphĂ€re die unter die Haut geht, und da auch bleibt.
Intelligente und schlĂŒssig konzipierte Geschichte.
Der Klappentext gibt es eigentlich schon vor, aber das Verhalten der Familie eindeutig etwas zu verbergen hat, warum sonst lebt man am Arsch der Welt. Nicht falsch verstehen, dass ich liiiiiiiiiebe Kakteen das wĂ€re ein TrĂ€umchen aber Staub und Hitze sind mir ein Greul sondergleichen. Aber natĂŒrlich nimmt man das in Kauf, wenn man dafĂŒr meilenweit sehen will, wenn sich jemand einem nĂ€hert. Deswegen fĂ€llt der Fremde sofort auf. Und auch dieser ist mehr als auf den ersten Blick erkennbar scheint. Somit grĂŒbelt schon aktiv was verheimlicht er?
Paul Pens Schreibweise ist außergewöhnlich intensiv und verschafft es einen in seine Geschichte hineinzuziehen. Zum GlĂŒck bleibt dies auch in der Übersetzung so. Die Situationen mal dramatisch,  mal lebhaft, mal spannend sind hervorragend.  Ebenso die AtmosphĂ€re in dieser lebensabweisenden Hitze sind fast wie im Bild gemalt erzĂ€hlt. So stellt man sich dieses Leben in der WĂŒste einfach vor.

Letztendlich ein gutgemachter Thriller der besonders durch den ĂŒberragenden Schreibstil lebt.

Zu kaufen gibt es das Buch hier:
https://www.amazon.de/gp/aw/d/1542045703/ref=mp_s_a_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85Z%C3%95%C3%91&qid=1492757118&sr=8-1&pi=AC_SX236_SY340_FMwebp_QL65&keywords=das+haus+in+der+Kakteenw%C3%BCste&dpPl=1&dpID=51%2BkVqH5pBL&ref=plSrch

Ich möchte mich AmazonCrossing und bei NetGalley Deutschland fĂŒr die zur VerfĂŒgung Stellung des Ebooks bedanken.

Donnerstag, 20. April 2017

Mira Valentin - Die Legende von Enyador Bd 1

Vier Königssöhne. Vier WĂŒnsche. Ein Schicksal.
Seit Jahrhunderten kĂ€mpfen in Enyador Elben, Drachen und DĂ€monen um die Macht. Die Menschen wurden von den Elben unterworfen, ihre Erstgeborenen als Sklaven in den Krieg gegen die Drachen geschickt. Doch Tristan, ein Waisenjunge, widersetzt sich seinen UnterdrĂŒckern, anstatt an deren Grausamkeit zu verzweifeln. Dadurch löst er eine Reihe von Ereignissen aus ... und eine uralte Prophezeiung erwacht zu neuem Leben.

Das Cover ist ein Traum, es lĂ€sst schon nur vom angucken in eine Fantasywelt abtauchen. Die Story ist klasse geschrieben, flĂŒssig, man hat was zu lachen, zum schmunzeln, zum mitfiebern. Einmal angefangen konnte man kaum aufhören zu lesen. Die Autorin ist etwas gemein, wenn es gerade super spannend bei einem Protagonisten geworden ist, springt sie zu einem anderen. Da durch kommt keine Langeweile auf und man kriegt alles ungefĂ€hr gleichzeitig mit. Ich hoffe wir mĂŒssen nicht allzulang auf den zweiten Teil warten, weil es jetzt am Ende des Buches total spannend geworden ist. Ich kann dieses Buch wĂ€rmstens empfehlen. Vielen Dank fĂŒr dieses wundervolle Buch, ich hoffe Band 2 ist nicht minderspannend. Mach weiter so!

5 von 5 Sternen

Zu kaufen gibt es dieses eBook/Buch bei
https://www.amazon.de/Die-Legende-von-Enyador-Enyador-Saga/dp/3743117606/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1492712137&sr=8-1&keywords=enyador

Dienstag, 18. April 2017

Siegfried Langer - 20 Sekunden Ewigkeit

4 von  5 🌟 Eine sehr ungewöhnliche Geschichte von Siegfried Lange fĂŒr einen Thriller. Trotzdem spannend bis zur letzten Seite.

 Alex erwacht. Es ist bitterkalt. Ein KĂŒhlraum fĂŒr Leichen, stellt sie entsetzt fest. Verzweifelt hĂ€mmert sie an die TĂŒr und schreit um Hilfe. Aber niemand hört sie. Was ist passiert? Sie kann sich an nichts erinnern. Hat man sie fĂŒr tot gehalten? Oder entfĂŒhrt und hier eingesperrt? Als sich die TĂŒr schließlich öffnet, wird ihre Verwirrung noch grĂ¶ĂŸer, denn in diesem mysteriösen Haus ist nichts, wie es scheint. Nach und nach tauchen rĂ€tselhafte BruchstĂŒcke aus ihrer Vergangenheit auf und Alex versucht, die Puzzleteile an die richtigen Stellen zu legen. Doch je vollstĂ€ndiger das Bild wird, desto mehr zweifelt sie an ihrem Verstand. Und sie wĂŒnscht sich immer mehr, dass alles vergessen bliebe ...

Ehrlich gesagt, war ich nach den ersten 10 Kapiteln dazu geneigt, das Buch abzubrechen, aber ich konnte bei dem guten Schreibstil doch nicht wiederstehen es zu Ende zu lesen, und ich muss sagen, das es wirklich spannend bis zum Schluss war. Ich habe gelernt, das Fugues ein medizinischer Begriff ist. Alex ist seit ihrer Kindheit “ verwirrt“. Wer spielt ihr diese Streiche, fĂŒr die sie verantwortlich gemacht wird. Oder ist sie es am Ende doch selber. Ein gutes Buch, und wer durchhĂ€lt wird belohnt.

Kaufen kann man das Buch hier:

https://www.amazon.de/gp/aw/d/153719626X/ref=mp_s_a_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85Z%C3%95%C3%91&qid=1492515844&sr=8-1&pi=AC_SX236_SY340_FMwebp_QL65&keywords=20+Sekunden+Ewigkeit&dpPl=1&dpID=51MSxK3S3UL&ref=plSrch

Sonntag, 16. April 2017

Lana Rotaru - Black: Das Herz der Panther

5 von 5 🌟 Ich wĂŒrde mich am liebsten Blitzdingsen, damit ich es nochmals neu entdecken kann.

Ich kenne keine Frau, die so kratzbĂŒrstig, rechthaberisch und widerspenstig ist wie du. Und auch keine, die so sanftmĂŒtig, mutig und liebevoll ist.“ Lia fĂŒhrt ein gewöhnliches Leben als Highschool-SchĂŒlerin, bis Graham und Alexander Black in ihr Leben treten. Wieso hat sie plötzlich das stĂ€ndige GefĂŒhl, beobachtet zu werden. Und wie schaffen es die beiden BrĂŒder, immer zur richtigen Zeit da zu sein, um sie zu retten? Schnell wird Lia klar, dass die Blacks ein Geheimnis umgibt, das sie unbedingt lĂŒften muss, um die ganze Wahrheit ĂŒber ihr eigenes Leben zu erfahren. Aber kann sie den Blacks vertrauen oder sind sie sogar der Grund fĂŒr die drohende Gefahr? Soll Lia auf ihr Herz oder ihren Verstand hören? Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, bei dem mehr auf dem Spiel steht als nur das eigene Leben.

Das hatte ich schon lange nicht mehr, ein Buch was niemals enden sollte mir fiel es so schwer mich zu ĂŒberwinden dieses tolle Buch aus der Hand zu legen, und nun muss ich noch warten wie diese wundervolle Geschichte weitergeht. Es geht um die Liebe zu zwei MĂ€nnern und Tieren . Schwarz und Weiss. Ich hab es einfach geliebt. Die Story ist traumhaft, toller Schreibstil und ein mega Cover. Ich werde mir dieses Buch und auch den nĂ€chsten Teil zulegen. Ich bin ĂŒberzeugt, dies muss jeder sein eigen nennen. Ich bin echt froh das ich bei diesem Wanderbuch mitlesen durfte.

Zu kaufen gibt es das Buch hier:

https://www.amazon.de/gp/aw/d/3739203412/ref=mp_s_a_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85Z%C3%95%C3%91&qid=1492352302&sr=8-1&pi=AC_SX236_SY340_FMwebp_QL65&keywords=black+lana+rotaru&dpPl=1&dpID=51gZd4oLdZL&ref=plSrch

Patrick Hertweck - Maggie und die Stadt der Diebe

5 von 5 🌟  Ich lese normalerweise blutige Storys, aber dieses Buch hat mein Innerstes berührt und eine Saite zum Klingen gebracht.

New York, 1870. Kalt und dĂŒster ist es in den Slums von Manhattan. Ziellos irrt Maggie durch schmutzige Gassen voller Bettler. Sie ist heilfroh, als sie bei einer Bande junger Diebe Unterschlupf findet. Schon bald fĂŒhlt sie sich dort wie zu Hause. Bis eine gemeinsame Diebestour sie zu einem Kirchturm fĂŒhrt, der schlimmste Erinnerungen in ihr wachruft. Maggie muss sich endlich ihrer Vergangenheit stellen. Doch Licht ins Dunkel kann nur einer bringen: der sagenumwobene Herrscher ĂŒber die New Yorker Unterwelt. AtmosphĂ€risch und fesselnd - ein brillant geschriebenes Erstlingswerk in der Tradition von Rowling und Funke.

Muss man kaufen. Wunderschöne Geschichte. Guter Schreibstil tolles Cover reizende Zeichnungen. Liebevolle Charaktere. Ich will mehr davon haben Fazit: GENIAL
Die Protagonistin Maggie wird kurz vorgestellt und beschrieben, und im nĂ€chsten Augenblick ist man mitten in den Strassen von New York und versucht gemeinsam mit ihr den finsteren Gesellen zu entkommen. Die Dynamik, die auf den ersten Seiten entsteht, bleibt wĂ€hrend der gesamten Lesezeit erhalten und sorgt dafĂŒr, dass man nicht mehr aufhören kann. Nach der Flucht will man natĂŒrlich wissen, wie es mit Maggie weitergeht, dann will man wissen, wo sie herkommt und schließlich möchte man gemeinsam mit ihr dunkle Machenschaften aufdecken

Zu kaufen gibt es das Buch hier:

https://www.amazon.de/gp/aw/d/3522184033/ref=mp_s_a_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85Z%C3%95%C3%91&qid=1492339296&sr=8-1&pi=AC_SX236_SY340_FMwebp_QL65&keywords=maggie+und+die+stadt+der+diebe&dpPl=1&dpID=61xSXCN6JKL&ref=plSrch

Samstag, 15. April 2017

Henry Wimmer - Steinwart Wurzelknopf und die Ebene von Marsandt

5 von 5 🌟 Was soll ich schreiben, ich hab mich schon riesig auf den 2. Teil von Steinwart Wurzelknopfs Reise gefreut. Alleine die wunderschönen Illustrationen sind den Kauf wert

Nachdem Steinwart wieder zu Hause ist und er seinen Ruhestand genießen will, wird ihm eines Morgens klar vor Augen gefĂŒhrt, dass er sich getĂ€uscht hat, als er glaubte, das Böse besiegt zu haben.
Sind sie zu voreilig gewesen?
Alles scheint ruhig. Dann stellt sich heraus, dass es nur die sprichwörtliche Ruhe vor dem Sturm gewesen ist.
Freunde entpuppen sich plötzlich als undurchschaubar. Das Misstrauen wÀchst.
Auch wenn Steinwart mĂŒde ist, versteht er, dass es seine Aufgabe ist, Gorm fĂŒr immer zur Strecke zu bringen.
Er sammelt die GefĂ€hrten um sich, auf die er sich verlassen kann. Erneut stĂŒrzt er sich in ein Abenteuer, von dem er nicht weiß, wie es enden wird.
Erlebnisse und Gefahren sĂ€umen seinen Fußmarsch, aber auch neue Freunde kreuzen seinen Weg und eine neue Liebe reift in Zeiten der Dunkelheit.
Wird Steinwart es schaffen, das Böse fĂŒr immer zu tilgen?

Die zweite Geschichte ĂŒber Steinwart und seine Abenteuer gefĂ€llt mir mindestens so gut wie der erste Teil. Ich muss auch gestehen, ich war total aufgeregt, denn die sensiblen, feinen Charaktere sind etwas ganz Besonderes. Nun ĂŒberraschte mich nicht nur die tolle Geschichte sondern auch die in diesem Teil die wunderschönen Zeichnungen. Ich war platt. Und ich war ja schon traurig, weil Steinwart alleine zurĂŒckkam, und damit fing es auch an, alles erinnerte an seine geliebte Hyazintha, und auch ich drĂŒckte eine TrĂ€ne raus. Also war ein neues Heim angesagt. Bald holte ihn aber die Vergangenheit ein.
Leider haben Steinwart und seine Freunde es doch nicht geschafft Gorm zu besiegen. Da die Gefahr noch nicht gebannt entschloss sich Steinwart erneut mit den treusten seiner Freunde dem ein Ende zu machen, leider ist es wie im wahren Leben, manchmal entpuppen sich Freunde als Feinde. Aber Steinwart wÀre nicht dieser charismatische Teufelskerl, der auch Neue findet, und vielleicht auch eine neue GefÀhrtin. Es sei ihm gegönnt. Kann dieser Truppe endlich GORM besiegen? Ich freue mich schon wie Bolle auf das Finale.

Das Buch kann man hier kÀuflich erwerben :
https://www.amazon.de/gp/aw/d/B01A125BVY/ref=mp_s_a_1_5?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85Z%C3%95%C3%91&qid=1491985729&sr=8-5&pi=AC_SX236_SY340_FMwebp_QL65&keywords=henry+Wimmer

Margit Ruile - Deleted - Traue niemandem

Berlin 2034. Ben lebt ein ganz normales Leben mit seiner Familie. Den Alltag regelt wie bei allen anderen Menschen sein Slave fĂŒr ihn. Eine Hologramm-Figur, die ihm bei Recherchen hilft, seine Termine plant und auch ansonsten immer fĂŒr ihn da ist. Dank ihm hat Ben Zugriff auf alle möglichen Kameras in der Stadt. Ben stellt die stĂ€ndige Überwachung der Slaves irgendwann in Frage und gerĂ€t an die falschen Freunde. Um Teil dieser Gruppe zu werden, soll Ben seinen Slave Sakar auslöschen.
 
Ben folgt dieser Aufforderung, obwohl ihm Sakar geholfen hat, die AufnahmeprĂŒfung fĂŒr die Akademie zu bestehen. Kurz darauf wird er in der Akademie aufgenommen und trifft dort auf den schwerfĂ€lligen Eigenbrötler Lennart, den klugen und aufrĂŒhrerischen Jonas und die perfekte Zoe. Zoe spricht wie ein wandelndes Werbeplakat fĂŒr das Internat. Aber irgendwie kommt Ben das alles sehr merkwĂŒrdig vor.
 
Und als Jonas nach einer gewagten Diskussion im Unterricht plötzlich mitten in der Nacht verschwindet, weiß Ben nicht, wem er noch trauen kann.

Das Cover verspricht einem Spannung, man weiß nicht worum es dort gehen könnte und sobald man den Klappentext gelesen hat möchte man mehr wissen. Ich fand den Aufbau der Story außergewöhnlich, so ein Buch hatte ich bisher noch nie gelesen. Es fĂ€ngt damit an, das Ben sich erstmal vorstellt und mit einem "spricht", dies ist in kursiv geschrieben. Dann erzĂ€hlt er wie er an seinen Slave Sakar gekommen ist und auf eine Akademie aufgenommen wird. Irgendwie wird es - finde ich - erst zum Schluss die letzten 3 Kapitel richtig spannend, der Rest ist wirklich interessant aber die Spannung kommt zum Schluss. Wenn ich mir vorstelle, dass das in ein paar Jahren unser Leben sein könnte, wo jeder so einen Slave hat, ist das entweder gruselig oder echt klasse. Kann mich noch nicht so wirklich entscheiden. Die Idee hinter der Story ist super, es hĂ€tte aber ruhig mehr passieren können.

Ich möchte mich beim bloomoon Verlag, sowie bei NetGalley Deutschland fĂŒr die zur VerfĂŒgung Stellung des Rezensionsexemplares bedanken, dies hat keine Auswirkung auf meine Meinung.

3 von 5 Sternen

Zu kaufen gibt es dieses eBook/Buch bei

http://www.bloomoon-verlag.de/titel-282-282/deleted-130639/

https://www.amazon.de/Deleted-Traue-niemandem-Margit-Ruile-ebook/dp/B00QWVKQVY/ref=tmm_kin_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=1492269694&sr=8-1#customerReviews

Henry Wimmer - Die Legende von Steinwart Wurzelknopf

5 von 5 🌟 einzigartige ErzĂ€hlweise, mit fesselnden Protas und schlĂŒssiger Geschichte

Herausgerissen aus einem Dasein voller Frieden und mit bekannten Wegen wird Steinwart vor die Wahl gestellt. Sich entweder der Aufgabe zu stellen, die fĂŒr ihn vorgesehen ist oder wegzuschauen und die aufziehenden dunklen Wolken zu ignorieren. Er entscheidet sich fĂŒr seine Aufgabe und mit seinen GefĂ€hrten tritt er eine Reise an, die ihn bis an seine eigenen Grenzen fĂŒhren wird. Auf der er aber auch viel Neues ĂŒber Vertrauen, bedingungslose Freundschaft und Liebe erfĂ€hrt.
Nicht fĂŒr jeden aus der Gemeinschaft hat das Schicksal eine RĂŒckkehr vorgesehen. Am Ende zĂ€hlt nur noch der persönliche Einsatz, den sie bereit sind zu geben, um nicht zu scheitern.

Wie hÀttest du gehandelt?

Folge Steinwart, Hyazintha und ihren Freunden auf einer Reise, die das Vorstellbare sprengt. Und von der niemand weiß, was am Ende bleibt.
Werden die Anstrengungen von Erfolg gekrönt sein? Oder ist alles vom Beginn an zum Scheitern verurteilt?

Tauche ein in Steinwarts Leben - und lausche der Legende.

Gut geschriebene Geschichte ĂŒber Zwergen und deren Lebensweisen sowie Eigenheiten. Erfrischend und geeignet fĂŒr jung und alt. Seeeehr empfehlenswert. Die Hauptprotagonisten sind entzĂŒckend beschrieben und ich freue mich auf mehr von diesem Autor.

Zu kaufen gibt es das Buch hier:
https://www.amazon.de/gp/aw/d/3863320271/ref=mp_s_a_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85Z%C3%95%C3%91&qid=1491931935&sr=8-1&pi=AC_SX236_SY340_FMwebp_QL65&keywords=Die+Legende+von+Steinwart+Wurzelknopf&dpPl=1&dpID=51BPamy9cML&ref=plSrch

Jennifer Benkau - Interview

Damit wir auch mal ein "Gesicht" zu unseren rezensierten BĂŒchern anbei das Interview das wir an die PR -Abteilung vom Bastei LĂŒbbe Verlag in Person  Sonja Presche geschickt haben. ( ich Melanie  Danke Frau Presche ganz herzlich) und hier nun das Interview:
Und gleichzeitig Einen Herzlichen GlĂŒckwunsch an die liebe Jennifer Benkau.

Name: Jennifer Benkau

Geburtsname: Franz

Alter/Geburtstag: fast 37 / 14.04.1980

Wohnort: Langenfeld in NRW

Familienstand: Verheiratet

Kinder:     Ja!          Wieviele: Ziemlich viele ;)

Lieblingsbuch: das Àndert sich stÀndig und ist schwer zu fassen

Lieblingsfilm: The Butterfly Effect

Lieblingsessen: Sushi und spanische Tapas

Lieblingsfarbe: blau

Lieblingsgeruch: alles, nur nicht Vanille

Lieblingsurlaubsort: kann ich noch nicht sagen, weil ich noch nicht viel gereist bin

Hobbys: lesen, reiten

Haustier: zwei Hunde und ein Pony

Welcher Kinofilm war - in den letzten 12 Monaten - Ihr Favorit? Und welcher - war Ihrer Meinung nach - die beste Buchverfilmung?

Mein Favorit ist leicht zu benennen, in den letzten 12 Monaten habe ich nĂ€mlich nur „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ im Kino gesehen – und den fand ich tatsĂ€chlich großartig.
Meine liebste Buchverfilmung (wenn auch eigenwillig interpretiert) ist „Great Expectations“ aus 1998.

Wie oft schaffen Sie es ins Kino?

Wie man in der Frage oben erkennen kann – irgendwie viel zu selten.

Wie lange brauchen Sie fĂŒr ein Buch? Vom ersten Wort bis zum Erscheinen?

Das ist ganz unterschiedlich. Von sechs Wochen bis sechs Jahren war bisher alles dabei.


In welchen Genres finden wir Sie?

Ich schreibe eine recht große bandbreite: Kinder- und JugendbĂŒcher, Fantasy, psychologische Thriller und Frauenromane

Wann erscheint Ihr nÀchstes Buch? Wie wird der Titel lauten?

Meine letzte Neuerscheinung erst vor wenigen Wochen war „Mein Wille geschehe“, ein Psychothriller bei Bastei LĂŒbbe. Was als nĂ€chstes erscheint, darf ich noch gar nicht verraten.

Welche BĂŒcher liegen schon von Ihnen vor? Wo kann man sie kaufen?

Insgesamt sind es bis jetzt 14 Titel unter meinem Namen plus ein paar weitere unter Pseudonym. Kaufen kann man sie in jeder Buchhandlung vor Ort oder online und manchmal sogar im Supermarkt.


Ihre Interseite?

Eine eigene habe ich gerade nicht, aber man findet mich in meinem Eckchen unter www.ink-rebels.de


Wo kann man signierte BĂŒcher von Ihnen kĂ€uflich erwerben?

Einfach anschreiben, dann machen wir etwas möglich.

Wollten Sie als Kind schon Autorin werden oder was war damals Ihre Berufswahl und warum sind Sie es nicht geworden?

Als Kind wollte ich das tatsÀchlich, ja. In meiner Jugend war ich dann aber zu unsicher und habe mir den Traum madig reden lassen. Aber wenn man eine Berufung hat, kommt man auf lange Sicht kaum daran vorbei.

Wenn Sie die Möglichkeit hĂ€tten eins der BĂŒcher zu verfilmen, welche Schauspieler kĂ€men da fĂŒr Sie Frage und warum? Welches Buch möchten Sie gerne von Ihnen im Kino sehen?

Interessante Frage, aber tatsĂ€chlich wĂŒrde ich mir eher einen Regisseur aussuchen wollen als bestimmte Schauspieler, und das wĂ€re M. Night Shyamalan. Im Schauspiel nĂŒtzt es ja nichts, wenn die Akteure optisch meinen Figuren nahe kommen – gut spielen mĂŒssen sie und das kann auch jemand, der vielleicht eine andere Augenfarbe hat. Solche Details bedeuten mir nicht so viel.


Wann und wie kommen Sie auf neue Buchideen? Gibt es da ein bestimmte Vorgehensweise/ Rituale fliegen die Ihnen so zu?

Ich habe mein Unterbewusstsein da noch nicht durchschaut. Vermutlich gibt es Dinge, die mich besonders inspirieren, aber festmachen könnte ich das nicht. Letztlich setze ich mich mit Stift und Papier hin, denke nach, brainstorme, verwerfe.

WĂŒrden Sie sich selbst in Ihren mĂ€nnlichen/ weiblichen Protagonisten verlieben oder spricht Sie dieser Typ Mann/Frau nicht an?

Och, da gĂ€be es schon einige, die mir gefallen wĂŒrden. ;)

Was ist Ihre Lieblingssportart? Üben Sie sie selbst auch aus?

Ich reite sehr gern, aber leider nicht besonders gut. Es reicht nur zum Durch-den-Busch-stromern, aber mir reicht das auch. Ansonsten bin ich nicht besonders sportlich.

Lesen Sie selbst Ihr Genre oder lieber andere BĂŒcher?

Ich lese gern quer durch alle Genres, wobei die Fantasy mich immer am meisten anzieht.



Was war das letzte Buch, welches Sie selbst gelesen haben?

Gerade beende ich „Das warme Licht des Morgens“ von Franziska Fischer. Ein unheimlich berĂŒhrendes Buch ĂŒber einen erblindeten Schriftsteller, der sein Leben komplett neu aufstellen muss.  Hat mir sehr gut gefallen.

Haben Sie einen Lieblingsautor/in? Wenn ja welche/r?

Viele J  Und sie wechseln stĂ€ndig.


Wenn Sie auf eine einsamen Insel auswandern mĂŒssten, welche 3 Dinge wĂŒrden Sie mitnehmen? Es gibt keinen Strom!!!! Aber eine monatliche Lieferung!!!

Ha. Ich habe einen Solarstrom-Generator zum Aufladen von Akkus. Der kĂ€me mit. Außerdem mein eBook-Reader und ein mp3Player.

Wenn Sie etwas in der Welt verÀndern könnten, was wÀre das?

Ich könnte jetzt sagen, dass ich fĂŒr den Ausbruch des ersten Weltfriedens sorgen wĂŒrde – aber so, wie ich das Universum bislang verstehe, löst das dann vermutlich noch schlimmere Katastrophen aus. Daher halte ich es lieber mit vielen kleinen, alltĂ€glichen Weltverbesserungen.

Jennifer Benkau - Mein Wille geschehe

4 von 5 ein ruhig erzÀhlter Psychothriller der langsam Fahrt aufnimmt

Derya steckt nach der Scheidung von ihrem grausamen Mann in einer Krise. Immer mehr zieht sie sich in ihre eigene Welt zurĂŒck und lĂ€sst kaum jemanden an sich heran - bis eines Tages ihre Jugendliebe Jakob wieder vor ihr steht. Auch nach all den Jahren hat er nichts von seinem damaligen Charme eingebĂŒĂŸt, und zum ersten Mal seit langer Zeit ist Derya endlich wieder glĂŒcklich. Aber zeitgleich mit Jakobs Auftauchen beschleicht sie immer öfter eine unbestimmte Angst. Sie hat das GefĂŒhl, beobachtet zu werden, und bald ist sie sich sicher, dass jemand sie verfolgt. Ist ihr Ex-Mann hinter ihr her? Doch dann offenbart Jakob Derya ein furchtbares Geheimnis, das sie daran zweifeln lĂ€sst, ob sie ihn wirklich kennt ...
Ist ihr Ex-Mann hinter ihr her? Doch dann offenbart Jakob Derya ein furchtbares Geheimnis, das sie daran zweifeln lĂ€sst, ob sie ihn wirklich kennt …

Ich muss zugeben,  dass ich einige Seiten gebraucht habe, um in die Geschichte eintauchen zu können. Denn ich habe dem Prolog nicht wirklich folgen können. Ich habe mich langsam voran tasten mĂŒssen, dementsprechend benötige ich auch ein bissel um mich auf die Hauptprotagonistin Derya einlassen zu können, diese könnte ich anfangs so gar nicht einschĂ€tzen. Aber spĂ€testens als ihr bisheriger Beruf von wegen Autorin zum Thema wurde, hat sie mich als Buchliebhaberin erwischt und Sympathien entwickeltensich sprunghaft.

Jennifer Benkau hat einen liebevollen Schreibstil und entwickelt sich wie die Protagonisten immer weiter,  am Anfang einfach und simpel, aber als sie dann anfĂ€ngt Derya zu beschreiben, wie diese alleine klar kommt, die Melancholie wurde sehr bewegend beschrieben. Auch die gestreuten RĂŒckblenden zeigten das die Autorin gut mit der aufbauenden Spannung klar kam. Die sich von Seite zu Seite steigerte

Die Charaktere im Einzelnen: Derya

Derya ist seit der Trennung von ihrem Mann Robert auf sich allein gestellt. Kurze Zeit spĂ€ter glaubt sie, ihre Jugendliebe Jakob gesehen zu haben, eine schmerzliche Erinnerung, der sie in der Jugend zurĂŒck gelassen hatte ohne grosse ErklĂ€rung. Zu diesem Zeitpunkt wird aufgezeigt, wie diese gemeinsame Zeit war und auch was Derya jetzt und die letzten Jahre erlebt hat. Sie fĂŒhlt sich sehr alleine, hat nur eine richtige Freundin mit der sie einiges verbindet. Da ich denke, das die Autorin zu Spannungszwecken eine eher undurchschaubare Protagonistin zu inszenieren, war mir Derya trotzdem mega sympathisch.

Jakob

Wie schon erwĂ€hnt ist er Deryas Jugendliebe,  in meinen Augen tut er Derya nicht gut. Auch wenn, die GefĂŒhle wieder erwachen zwischen den Beiden wieder. Finde den Charakter nicht so wichtig und weder mochte ich ihn noch konnte ich nicht leiden. Da es bei ihm nicht klar ist worin seine Absichten bezĂŒglich Derya liegen, hab ich ihn die ganze Zeit im "Auge" behalten.

Da sich die Spannung immer mehr steigert ist es ein echt gelungener Psychothriller, der vor allem durch den guten ErzĂ€hlstil lebt.  Das Einzige Manko an der Story was das fĂŒr mich vorhersehbare Ende. Ich lese sehr viele PsychoThriller,  was also auch daran liegen kann.
Da das Buch wirklich gerade am Anfang Durchhaltevermögen verlangt, fĂŒhle ich mich aber belohnt es zu Ene gelesen zu haben.
Jakob und Robert, der eine die Jugendliebe und der andere der Ex-Mann sind doch soweit undurchsichtig, das man ins GrĂŒbeln kommt, wer fĂŒr die Aktionen die Derya immer wieder passieren verantwortlich ist.

Einziges Manko ist fĂŒr mich das Ende, aber lest es selbst.

Zu kaufen gibt es das Buch hier:
https://www.amazon.de/gp/aw/d/3431039812/ref=mp_s_a_1_2?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85Z%C3%95%C3%91&qid=1492106465&sr=8-2&pi=AC_SX236_SY340_FMwebp_QL65&keywords=mein+wille+geschehe&dpPl=1&dpID=413niS3WZNL&ref=plSrch

Ich möchte mich Bastei LĂŒbbe und bei NetGalley Deutschland fĂŒr die zur VerfĂŒgung Stellung des Ebooks bedanken.

Siegfried Langer - Berlin Ripper

4 von 5 🌟 da Ick in Berlin geboren wurde, wollte icke unbedingt dieses Buch lesen, wa!

In Berlin geht die Angst um: Mehrere junge, schöne, blonde Frauen wurden brutal ermordet. Die Medien bekommen schnell Wind davon und nennen den Mörder "Ripper von Berlin". Der Kommissar Niklas Steg ermittelt in diesem Fall und erhĂ€lt UnterstĂŒtzung von der Privatdetektivin Sabrina Lampe, die in ihrem Urlaub im AllgĂ€u in der Vergangenheit ermittelt und so aktiv zur Auflösung des Falls hilft. Doch können Sie weitere Morde verhindern?

Ich liiiiiiiiiiebe Thriller, die sofort losgehen und man gleich in der Story drin ist dazu noch ordentlich Blut und Gemetzel, genau so mag ich meine Krimis. Hinzu kommt auch noch die detailliert beschriebenen Kommissare und die prÀzise beschriebenen Seiten von meinem Berlin. Es war eine wunderbare Zeitreise. Ich will mehr von dem Autor lesen.

Zu kaufen gibt es das Buch hier:

https://www.amazon.de/gp/aw/d/1530837855/ref=cm_cr_arp_mb_bdcrb_top?ie=UTF8

Donnerstag, 13. April 2017

K. Koenicke u. L. Römer - Sweet Temptation - Ein MilliardĂ€r zum anbeißen

***ACHTUNG DIESE REIHE NUR IN NÄHE VON SCHOKOLADE ZU GENIESEN***

New York City, 16. Straße
Emilias ganzer Stolz ist ihre kleine Konditorei „Pastry Passion“ mitten in Manhattan. Als der attraktive Richard Stone den Laden betritt, ahnt Emilia nicht, dass dies fatale Folgen fĂŒr ihr GeschĂ€ft haben wird. Denn Richard ist nicht nur einer der begehrtesten Junggesellen der Stadt, sondern auch Boss des riesigen Schokoladenkonzerns „Sweet Temptation“. Der charmante MilliardĂ€r umgarnt Emilia. Doch hat er es wirklich auf sie abgesehen oder eher auf ihre exquisiten Pralinenrezepte?
Emilia weigert sich strikt, dem Mann aus der High Society zu vertrauen. Und ihrem Herz schon gar nicht! Doch so ganz kann sie sich dem Zauber dieses Richard Stone nicht entziehen, zumal er offenbar ein sehr belastendes Geheimnis mit sich herumtrÀgt ...

Dieses Buch darf man nur lesen, wenn man genĂŒgend Schokolade in der NĂ€he hat! Man kriegt bei jeden einzelnen Überschriften ĂŒbelste Heißhungerattacken und wenn die Protagonistin Emilia ihren Kunden erzĂ€hlt was sie da gerade neu entworfen hat, lĂ€uft einem das Wasser im Mund zusammen. Dies ist das dritte Buch von Karin Koenicke und Lotte Römer (habe die BĂŒcher in unterschiedlicher Reihenfolge gelesen) und finde, dass man einfach sofort darin versinken kann. Ich persönlich finde sie sehr sĂŒĂŸ geschrieben. Kann sie auf jeden Fall sehr empfehlen. Die Protagonisten sind bis auf eine Person alle zum verlieben, ob es Richard - der schwer arbeitende MilliardĂ€r -, Emilia - die so sĂŒĂŸ zu Kindern und der Ă€lteren Dame um die Ecke ist - oder aber Tante Violetta - sie ist die schrillste Dame von NY und man wĂŒnscht sie sich als Familienmitglied.
Ich finde die BĂŒcher immer zu kurz, da man sie einfach nur so weg liest, einmal drin kommt man nur schwer raus. Die Story ist flĂŒssig geschrieben und ich liebe den Schreibstil. Ich kann es kaum erwarten den nĂ€chsten Teil zu lesen.

5 von 5 Sternen

Zu kaufen gibt es dieses Buch/eBook bei
 
https://www.amazon.de/Sweet-Temptation-Ein-Milliard%C3%A4r-Anbei%C3%9Fen-ebook/dp/B01GGRZUDW/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1492102661&sr=8-1&keywords=sweet+temptation+lotte+r%C3%B6mer

Mittwoch, 12. April 2017

Rebecca Raisin - Mein zauberhafter Buchladen am Ufer der Seine

Rezension von M zu Mein zauberhafter Buchladen am Ufer der Seine von Rebecca Raisin - Author

2,5 von 5 🌟 Eine Liebesgeschichte vor dem wunderschönen Paris.

Wo liegt das GlĂŒck, wenn nicht in Paris? Buchhandlungen sind magische Orte, an denen manch einer ganz neue Wege fĂŒr sein Leben zu entdecken vermag. Das zumindest findet die junge BuchhĂ€ndlerin Sarah. Doch ihr kleiner, aber feiner Laden in der amerikanischen Provinz ist alles andere als eine Goldgrube und hilft ihr auch nicht weiter bei ihrem komplizierten Liebesleben. Als ihre Freundin Sophie sie bittet, fĂŒr eine Weile ihren Buchladen am Ufer der Seine zu ĂŒbernehmen, zögert Sarah nicht lange. Doch dort erwartet sie alles andere als la vie en rose, und Sarah muss erst die Geheimnisse der französischen BĂŒcherfreunde verstehen, um den unvergleichlichen Zauber von Paris entdecken zu können.

Ich bin ehrlich,  ich etwas total anderes erwartet vor allem nucht so ganz und gar diese Art von schwulstiger Liebesgeschichte. Es gibt schon schöne Geschichten, die mich berĂŒhren, und gleich in seinen Bann zieht. Hier war das gar nicht der Fall. Dann dachte ich Buchladen. Ich bin sĂŒchtig nach BĂŒchern, aber der Laden spielt kaum eine Rolle, es wirkt so erzwungen in meinem Empfinden.

 Fazit:
Ich habe das Buch abgebrochen, war vom Schreibstil so gar nicht meins, typische Lovestory  1 Punkt gebe ich aus Prinzip.  Die 1,5 gebe ich weil es eine Liebesgeschichte war, ich es aber vorher wusste und Paris schön beschrieben war. Das Cover fand ich wunderschön.

Zu kaufen gibt es das Buch hier :

https://www.amazon.de/gp/aw/d/3352008973/ref=mp_s_a_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85Z%C3%95%C3%91&qid=1491928585&sr=8-1&pi=AC_SX236_SY340_FMwebp_QL65&keywords=mein+zauberhafter+buchladen+am+ufer+der+seine&dpPl=1&dpID=51p9FQW%2BNgL&ref=plSrch

Ich möchte mich herzlich beim Aufbau Verlag und bei NetGalley Deutschland fĂŒr die zur VerfĂŒgung Stellung des Ebooks bedanken.

Michael Barth - Hochzeitstag

Rezension von M zu Hochzeitstag von Michael Barth

4 von 5 🌟 bin schwer begeistert ĂŒber die AbgrĂŒnde menschlicher Lust und Gier. spannend, illustrativ erstklassig.

Deine Fantasien werden heute RealitĂ€t. Komm ins Schlafzimmer, und mache den ganzen Tag mit mir, was immer du auch willst. Ich werde alles zulassen und dir alles geben, was du verlangst oder dir wĂŒnschst. Lass uns spielen! Keine Grenzen, keine Regeln!« Ein »pikantes« Geschenk wird zu einem nicht enden wollenden Albtraum. Was wĂ€re, wenn alles, was Sie ĂŒber ihren Partner zu wissen geglaubt haben, nur eine Fassade war? Ein BDSM-Psychothriller ĂŒber Vertrauen und Hingabe. Verrat und Verzweiflung. Lesestimme: Eine heftige GefĂŒhlsachterbahn mit ĂŒberraschenden Wendungen!

Tja, was soll ich dazu sagen. Es ist ein provokatives, schonungslos, spannendes Buch, welches bis zur letzten Seite fesselt. Toll auch die Wendungen zum Ende hin fand ich spektakulĂ€r. Das Ehepaar vor allem die Frau sind super dargestellt, denn sind wir mal ehrlich was passiert nachdem man sich jahrelang kennt und doch nicht die leiseste Ahnung von seinem GegenĂŒber hat. Daniela erfĂ€hrt durch Zufall von den sexuellen Vorlieben ihres Mannes, und ist schockiert, aber mit Hilfe ihrer besten Freundin und einem hollĂ€ndischen PĂ€rchen will sie fĂŒr Ihren Mann versuchen seinem BDSM Fantasien hingeben, aber es lĂ€uft ganz und gar nicht so wie geplant und ihr Mann entpuppt sich als Sadist und eine Überraschung folgt der nĂ€chsten.

KĂ€uflich zu erwerben ist das Buch hier :
https://www.amazon.de/gp/aw/d/151199651X/ref=cm_cr_arp_mb_bdcrb_top?ie=UTF8