Samstag, 29. April 2017

Walter Bachmeier - Berge, Brotzeit, Bauernherbst

4 von 5 🌟 Krimi mit humoristischen einlagen

Chefinspektor Egger ermittelt wieder Es ist Bauernherbst im Salzburger Land, und die Krimmler Bevölkerung feiert ihre bĂ€uerlichen Traditionen mit einem großen Straßenfest. Doch die Idylle trĂŒgt. WĂ€hrend der Feierlichkeiten wird ein Attentat auf den BĂŒrgermeister von Krimml verĂŒbt. Chefinspektor Egger, der mit seiner Familie ebenfalls das Fest besucht, ist sofort zur Stelle und ĂŒbernimmt den neuen Mordfall. Der BĂŒrgermeister hatte in seiner Stadt nicht viele Freunde. Als jedoch ein weiterer Toter gefunden wird, ĂŒberschlagen sich die Ereignisse. Gleich zwei Morde zwingen Egger zum Handeln …

Vorweg, ich habe dieses Ebook bewusst ausgewÀhlt zum einen fand ich das Cover in Kombination mit dem Titel echt witzig zudem wohnt meine beste Freundin im Salzburger Land und ich kenne nur ihren reichlich verklÀrten Blick auf das Land und wollte mal eine andere Sicht der Dinge sehen.
Und es fĂ€ngt auch gleich mal mit einem wahren Knall an. NĂ€mlich dem Schuss bei dem traditionellen Umzug zum Bauernherbst der den BĂŒrgermeister niederstreckt.
Jetzt taucht auch Chefinspektor Martin Egger auf- ein charismatischer Typ mit Ecken und Kanten, sozusagen der Typ von nebenan, der den Mord untersuchen. Die Ermittlungen erscheinen schwierig, da der dingierte BĂŒrgermeister mehr Feinde als Freunde hatte. Bald stellt sich heraus, daß es nicht nur mit dem BĂŒrgermeister und seinem Leben zu tun hat. Denn es passiert ein weiterer Mord nach dem gleichen Schemata. PrĂ€zisionsschuss aus weiter Entfernung. Es scheint also weitere Kreise zu ziehen und Egger befĂŒrchtet noch mehr Morde, die Zeit lĂ€uft.
Es ist bereits der zweite Fall fĂŒr Chefinspektor Martin Egger, aber abgeschlossen in sich. Die Ortsbeschreibungen sind aussergewöhnlich gut und mit Augen zu kann man mit viel Fantasie das Gras und Heu riechen.

Am Anfang hatte ich ziemlicheSchwierigkeiten mit dem Dialekt, aber man kam schnell rein. Leider war es zwischendurch ziemlich Lange zogen und ich hatte das GefĂŒhl, gmhier wird auf Seitenzahl hingearbeitet wird nimmt aber zum Ende hin wieder Fahrt auf. An manchen humoristischen Situationen mĂŒsste aber nach meinem Geschmack noch gearbeitet werden, da ich es eher als albern empfand. Könnte aber auch an meiner Einstellung zu Humor liegen. Die Geschichte ist aber in sich schlĂŒssig und spannend erzĂ€hlt

Zu erwerben gibt es dieses Buch hier:
https://www.amazon.de/gp/aw/d/B06XTB6GNW/ref=mp_s_a_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85Z%C3%95%C3%91&qid=1493398705&sr=8-1&pi=AC_SX236_SY340_FMwebp_QL65&keywords=berge+brotzeit+bauernherbst&dpPl=1&dpID=51%2BPC2nO-PL&ref=plSrch

Ich möchte mich bei Midnight Verlag und bei NetGalley Deutschland fĂŒr die zur VerfĂŒgung Stellung des Ebooks bedanken.