Montag, 22. Mai 2017

Jens Bühler - Mit allen Mitteln

Rezension von Melanie zu "Mit allen Mitteln" von Jens Bühler 

5 von 5 🌟 tolles Ermittler - Team sehr spannend von der ersten bis zur letzten Seite

Klappentext

Was die dunklen Wellen nachts ans Frankfurter Main-Ufer spülen, ist grausam. Die junge Frau ist tot, ihre Hände abgehackt und ihr Körper aufgequollen. Es ist klar: Irgendwo in den Schluchten der bedrohlich aufragenden Hochhäuser verbirgt sich ein skrupelloser Mörder und ein düsteres Geheimnis. Obwohl das BKA die Aufklärung übernommen hat, soll Jo Lasker auf höchste Anordnung hin in der Sache ermitteln. Um den Fall zu lösen, braucht er ein Team, das bereit ist, jenseits der rechtlichen Grenzen in den Sumpf des Verbrechens abzutauchen. Als er glaubt, die Richtigen für die Aufgabe gefunden zu haben, ahnt er nicht, dass sie bald alle in Lebensgefahr schweben werden. Doch die Wahrheit muss ans Licht, sei sie noch so verhängnisvoll. Mit seinem rasanten und dunklen Frankfurt-Thriller führt der Autor und hauptberufliche Ermittler Jens Bühler die Leser in die Abgründe des Verbrechens. Ungemein spannend, düster und unbedingt lesenswert.

Meinung

Es handelt sich um einen Jo Lasker- Thriller. Er spielt vor dem bereits veröffentlichten Buch " Geister " von Jens Bühler. Es ist aber nicht zwingend erforderlich das Buch zuvor zu lesen. Da es sich um abgeschlosdene Fälle dreht, trotzdem würde ich empfehlen, denn es ist gut. Es drecht sich um den Kriminalhauptkommissar Jo Lasker, er ist ein Vollblutkomissar Mit Schwächen im Bereich Verhandlungen. Daraufhin erhält er von seinem Chef die Möglichkeit bekommt. Ein eigenes Team zu gründen um einem Mordfall in eigener Sache genauer zu untersuchen.
Man merkt ziemlich schnell, das auch Kommissarenur Menschen sind und sich auch nicht immer an alle Regeln halten, ist in Laskers Augen halt Ansichtssache.
Aber ich finde das macht ihn zu einer Persönlichkeit, die ich sehr sympathisch fand. Denn Menschen ohne Ecken und Kanten sind langweilig und flach- eindemensional.
Da der Herr Kommissar hat sein Wunschteam durch Zufall schnell zusammen. Dieses Team setzt sich aus allesamt aussergewöhnliche, markige Charaktere, jeweils mit eigenen Problemen, die den aktuellen Mordfall und dessen Aufklärung ziemlich behindern und verzögern. Aber dadurch komnunizieren die Kollegen miteinander und wachsen zu einer Einheit zusammen, und die Spannung bleibt auf einem sehr hohen Level die ganze Zeit.
Wer sich in Frankfurt auskennt kommt auch auf seine Kosten, da die Stadt sehr detailliert beschrieben wurde. Dadurch bekommt es auch eine krasse Realität.

Der Schreibstil ist flüssig und fesselnd. Das Ende habe ich so nicht kommen sehen. Klasse.

Klare Leseempfehlung

Ich möchte mich bei edition m und bei NetGalley Deutschland für die zur Verfügung Stellung des Ebooks bedanken.