Freitag, 1. September 2017

E.L. Todd - Schimmer des Lichts

4 von 5 🌟 mich haben die Protas nicht ganz so geflasht aber klasse Geschichte vom Hund eingefĂ€delt.


Das ist die Geschichte.
Ich lief mit meinem Deutschen SchÀferhund durch den Park, als mein Hund plötzlich losrannte und mir die Leine aus der Hand riss. Er rannte den Weg entlang, bis er sich mit einem Fremden anfreundete.
Einem verdammt heißen Fremden.

Ryker.

Wir flirteten hin und her, dann kam Ryker direkt zum Punkt und lud mich in seine Wohnung ein. Ich hÀtte wirklich ja gesagt, aber ich hatte an diesem Abend bereits ein Date.

Er bat mich allerdings auch nicht, ihn an einem anderen Tag zu treffen.

Ich versteckte den Schmerz angesichts dessen und lebte mein Leben weiter.

Doch Ryker und ich trafen uns erneut, als ich es am wenigsten erwartete. Er war immer noch so sexy und charmant und dieses Mal stellte ich sicher, dass ich kein anderes Date an diesem Abend hatte.
Denn ich wollte in dieser Nacht ihm gehören.

Ich fand den Einstieg mit dem SchÀferhund richtig klasse. Und von da an war ich allein durch den Schreibstil so gefesselt, das ich es in einem Rutsch gestern durchgesuchtet habe. Ich konnte es nicht aus den HÀnden gelegt.

Wer es verspielt romantisch und auch mit Humor und erotischen Elementen mag sollte es lesen.

Also klare Leseempfehlung!

Vielen Dank, das ich dieses Buch vorab lesen durfte, und ich wĂŒnsche auf dem deutschen Markt viel Erfolg!

Fakten:
268 Seiten
TB 13,95 €
Ebook 9.99 €


Erschienen im @CreateSpace

Zu kaufen gibt es das Buch direkt beim Verlag und hier:
https://www.amazon.de/gp/aw/d/1548993182/ref=tmm_pap_title_0?ie=UTF8&qid=&sr=

Und gerne schaut auf unserem Blog, da steht es auch noch einmal:
http://ourfavorbooks.blogspot.de/?m=1