Sonntag, 3. September 2017

Mystery Blogger Award



Zuerst bedanken wir uns bei Aprils fantastische Welt der Bücher und Musik, die uns getagt hat. Leider hatten wir noch nicht das Vergnügen für einen Award nominiert zu werden, deshalb freuen wir uns umso mehr darüber. Da wir noch recht klein und relativ neu sind freuen wir uns sehr über die Unterstützung, ebenso wie über das Feedback. Wir fühlen uns geehrt und danken euch sehr.



Wie jede Aktion hat der Award einige Regeln damit alles reibungslos abläuft:  


Nenne den Schöpfer des Awards und setze einen Link auf den Blog.
Platziere das Award Logo oder Bild in Deinen Post.
Danke der Person, die Dich nominiert hat und verlinke ihren Blog in Deinem Post.
Erzähle Deinen Lesern 3 Dinge von Dir selbst.
Beantworte die Fragen des Nominierenden.
Nominiere selbst 10-20 Blogger.
Frage Deine Nominierten 5 originelle Fragen Deiner Wahl.
Teile 5 Links zu Deinen besten Blogposts.
Benachrichtige Deine Nominierten, indem Du in Ihrem Blog kommentierst.


Zum Mysery Blogger-Award hier noch einige Worte von Okoto Enigma, die diesen ins Leben gerufen hat:

WHY DID I CREATE THE AWARD?
I created the award because there are a lot of amazing blogs out there that haven’t been discovered, yet. And, most of these blogs deserve recognition. For that reason, I decided to create my own award; and nominate people who can also nominate others; and so on. This is one of the best ways to create a friendly community and build a link between bloggers in the blogosphere; as everyone gets nominated and they too can spread the fun by nominating more people for the award.

I decided to call the award “Mystery Blogger Award.” Why? Because the meaning of my name, “Enigma” is “mystery.” So basically, it’s named after myself; the creator. Plus, I think it’s cool because there are so many blogs that are still a mystery to us; and when we get to know them, it’s divine! And we find friends where we least expect.

WHAT IS MYSTERY BLOGGER AWARD?
“Mystery Blogger Award” is an award for amazing bloggers with ingenious posts. Their blog not only captivates; it inspires and motivates. They are one of the best out there, and they deserve every recognition they get. This award is also for bloggers who find fun and inspiration in blogging; and they do it with so much love and passion.
– Okoto Enigma (okotoenigmasblog.com/my-greatest-creation-yet/)


Im nächsten Schritt sollen wir 3 Dinge über uns erzählen, was gar nicht so einfach ist. Aber wir versuchen es dennoch. 


-> Was wahrscheinlich gar nicht alle wissen, wir sind ein Team aus 4 Mädels bei Our Favorite-Books. Es besteht aus Jenny, die unser Boss ist :) dann Carmen, Melanie und zu guterletzt kam Susann dazu. Wir ergänzen uns alle ziemlich gut und so kommt sogutwie jedes Genre bei uns vor. Wir chatten jeden Tag und tauschen uns aus.

-> Wir alle lieben Bücher. Im Buchladen gibt es kein halten mehr. Melanie ist unsere Thrillerqueen, sie steht auf blutige Sachen :D. Wir drei anderen sind eher die, die mitleiden bei Liebesgeschichten oder in den vielen tollen Fantasywelten versinken. Nichtsdestotrotz kommt bei uns kein Themenbereich zu kurz. 

-> Wir sind alle unterschiedlich aber ich denke das macht uns aus. Wir lieben unseren Blog und geben unser Bestes die Herzen von unseren Followern zu erobern. Wir haben es innerhalb 10 Monaten geschafft, die 1000 Likes zu knacken, was uns überglücklich gemacht hat. Wir wollten hier einmal die Liebe Thordis Hoyos ehren. Da sie uns von Anfang begleitet hat und auch unterstützt. 

Ps.: Ihre Bücher sind übrigens Klasse. https://www.stonebound.at/about-us/





 
Aprils fantastische Welt der Bücher und Musik hat uns folgende Fragen gestellt:

  1. Seit wann bloggst du und warum?
  2. Was ist dein Lieblingsautor? Wieso gerade dieser?
  3. Print oder E-Book?
  4. Gibt es Bücher die du schon mal abgebrochen hast?
  5. Schreibt ihr auch manchmal Rezis für ein Buch, dessen Autoren ihr mögt, aber das neue Buch ein Griff ins Klo ist?
Jenny:
1. Wir bloggen seit dem 07. November 2016, also inzwischen 10 Monate. Krass wie die Zeit vergeht. Ich fand die Idee einfach klasse, mich mit Menschen auszutauschen und da ich Bücher über alles liebe warum also nicht? Ich liebe den Kontakt zu anderen Bloggern, Autoren und den Followern. 
2. Puh mein Lieblingsautor ist Jennifer Wolf aus dem deutschsprachigen Raum und aus dem englischen Colleen Hoover. Wenn ich mich für eine/n Autor/in entscheiden muss. Weil wenn ich jetzt alle aufzähle sitze ich nächste Woche noch hier. Von beiden Autoren habe ich alle Bücher gelesen und wurde nicht einmal enttäuscht (außer das Buch war plötzlich zu Ende und ich konnte nicht weiterlesen), die Bücher der beiden Autorinnen kann ich in einem Rutsch lesen und muss jedes Mal mit meinen Gefühlen kämpfen. Es gibt aber soo viele Autoren die das auch schaffen. (Also falls du Autor bist und dies gerade liest, nur weil ich dich nicht genannt habe gehörst du nicht automatisch zu meinen Lieblingsautoren, wenn ich viele deiner Bücher gelesen habe zählst du trotzdem dazu!)
3. Seit ca knapp 3 Jahren lese ich lieber eBooks, da diese günstiger sind und ich somit nachts lesen kann ohne eine Festtagsbeleuchtung anzuhaben. Aber Prints sind trotzdem total klasse. Ich liebe es an ihnen zu riechen und wenn mir ein eBook so gut gefällt, kaufe ich mir auch die Bücher dazu. 
4. Ja, es gibt sogar eine ganze Menge. Ich gebe jedem Buch eine Chance, aber manchmal will der Funke einfach nicht überspringen und bevor ich danach in eine Leseflaute rutsche, breche ich lieber ab. Dafür ist mir meine Lesezeit zu kostbar. 
5. Jein. Wenn ich mit dem/der Autor/in in Kontakt stehe, sage ich ihm/ihr, dass mir sein Buch gar nicht gefallen hat und ich ihm deswegen lieber keine Rezension schreiben will. Allerdings schreibe ich sehr ungerne "schlechte" Rezensionen, daher kommt es eher weniger vor das ich eine schreibe. 

Carmen:
1. Ich blogge seit 2016. Meine besten Freundin kam eig. auf die Idee zu bloggen. Ich war natürlich direkt begeistert davon, weil wir uns schon vorher immer ausgetauscht haben. Also dachten wir: wieso nicht mit allen diese Leidenschaft teilen?. Mir macht das einfach riesig Spaß. Ich finde es schon wie unsere Meinung bei anderen kommt und sie sich darüber freuen.
2. Die Frage ist schwer, da ich keinen habe. Ich finde viele Autoren sehr gut. Es gibt aber 3 bestimmte von denen ich alle Bücher immer sehr gut fand und das sind: Marah Woolf, Laura Kneidl und Jennifer Wolf. Sie begeistern einen mich einfach immer mit ihren Büchern.
3. Ich mag beides!
4. Ja, die gibt es. Das kommt allerdings nur selten vor, weil ich versuche sie immer zu ende zu lesen. Das letzte was ich abgebrochen habe war Trümmerwelten von Felix Münter und Ann-Kathrin Karschnick.
5. Ja, wieso denn nicht? Man muss ja für sich selber entscheiden, ob man die selbe Meinung zu dem Buch hat.

Melanie: 
1. seit 2016
2. Wolfgang Hohlbein (mein erstes selbst gekaufte Buch) Chris Carter (sympathisch beim treffen) Goethe (Schule)
3. Print wegen der Haptik 
4. Shades of Grey 
5. Klar.

Susann:
1. Seit Juli 2017, weil ich es liebe zu lesen und auch mal gern meinen Senf dazu geben wollte :D
2. Marah Woolf. Ich liebe ihren Schreibstil. Sie ist bis jetzt die einzige Autorin, von der ich wirklich alle Bücher liebe 😍
3. Eindeutig Print. Ich mag es Bücher in der Hand zu haben und bewusst eine Seite vorzublättern oder 20 zurück, wenn man doch nochmal schnell etwas nachschauen möchte. Das geht zwar mit einem ebook auch, aber das ist halt nicht das gleiche. Ebooks lese ich natürlich auch, aber ziehe Prints vor.
4. Ja. Die Engel-Reihe von  Lauren Kate. Nach Band 2 musste ich aufhören. Das war mir zu viel Alltag und zu wenig Aktion :D 
5. Ja natürlich. Selbst wenn ich den Autor mag, bin ich ehrlich und wenn mir ein Buch nicht gefällt, dann sag ich das auch :)


Kommen wir zu unseren Nominierten: 






Wir würden von euch gerne wissen:

  1. Was macht euren Blog besonders?
  2. Welches Buch hat euch zuletzt zum weinen gebracht (aus Freude/Trauer)?
  3. Was ist euer Lieblingspaar und warum?
  4. Welcher Blog gefällt euch besonders gut und warum?
  5. Welches Buch muss man eurer Meinung nach gelesen haben?